Wettbewerb österreichische Botschaft Warschau

Wettbewerbsunterstützung österreichische Botschaft und Kulturforum Warschau

Architekt: Riepl Riepl Architekten, A-4020 Linz

Erstellung Gebäudeklimakonzept, Tages- und Kunstlichtkonzept für die neuen Gebäude.

Energiekonzept

  • Heizung mittels Pellet-Zentralheizungskessel, alternativ reversible Wärmepumpe für Wärmeerzeugung; Abgabesysteme TABS    (Thermo Aktive Bauteile) und Niedertemperatursysteme
  • Lüftungssysteme mit hocheffizienter Wärme- und Feuchterückgewinnung; höchste Raumluftqualität
  • Kühlung vorrangig über passive Systeme (ev. Nutzung Potential Aussenteich) aktive Kälteerzeugung nur für Spitzenlastdeckung, alternativ reversible Wärmepumpe für Kälteerzeugung (Tiefensonden); Abgabesysteme Deckensegel / TABS (Thermo Aktive Bauteile) sowie Luftkühlung zur Abdeckung Spitzenbedarf
  • Passive Nachtauskühlung / Nachtlüftung
  • Tageslichtoptimierung
  • Kunstlichtoptimierung mit Tageslichtsteuerung

Ergebnis Wettbewerb: 1. Platz

Wettbewerb FAB Linz

Wettbewerbsunterstützung Neubau Bürogebäude

Architekt: Riepl Riepl Architekten, A-4020 Linz

Erstellung Gebäudeklimakonzept, Tages- und Kunstlichtkonzept für den Büroneubau sowie die Werkstätten.

Energiekonzept

  • Fernwärme alternativ Wärmepumpenanlage mit Erdsonden zu Deckung des Heiz- und Kühlbedarfs
  • Lüftungssysteme mit hocheffizienter Wärmerückgewinnung, höchste Raumluftqualität
  • Passive Nachtauskühlung, Nachtlüftungsstrategie
  • Grau- und Regenwassernutzung
  • Tageslichtoptimierung
  • Kunstlichtoptimierung mit Tageslichtsteuerung

Ergebnis Wettbewerb: 3. Platz

Wettbewerb JOSKO Wien

Ansicht innen 1Quelle: Riepl Riepl Architekten

Wettbewerbsunterstützung Neubau Bürogebäude

Architekt: Riepl Riepl Architekten, A-4020 Linz

Erstellung Gebäudeklimakonzept, Tages- und Kunstlichtkonzept für den Büroneubau.

Energiekonzept

  • Reversible Wärmepumpenanlage mit Erdsonden zu Deckung des Heiz- und Kühlbedarfs
  • Lüftungssysteme mit hocheffizienter Wärmerückgewinnung, höchste Raumluftqualität
  • Passive Nachtauskühlung, Nachtlüftungsstrategie
  • Tageslichtoptimierung
  • Kunstlichtoptimierung mit Tageslichtsteuerung

Ergebnis Wettbewerb: 2. Platz

Passivhaus Estland

p8230470Quelle: Architekt Reinberg
Neubau in Passivhausqualität;
Zertifiziert durch das Passivhaus Institut Darmstadt
Bauherr: Privat
Architekt: Reinberg ZT GmbH / Architekt Georg W. Reinberg
Objekttyp: Einfamilienhaus in Pölva/Estland
Bautyp: Neubau
Baubeginn: 09/2011 Fertigstellung 06/2013
Energiebezugsfläche: 296 m2
Energiekennzahl: 14 kWh/ m2a lt. PHPP
Heizlast: 3,67 kW / 12,39 W/m²
Leistungen: Energie- und Haustechnikplanung

Bürohaus G5 1100 Wien

13035_II_130625_1215_kam08Quelle: schneider+schuhmacher

Quelle: schneider+schuhmacher

Neubau Bürogebäude, ÖGNI Zertifizierung in Silber

Bauherr: ECE Projektmanagement GmbH & CoKG, Heegbarg 30, D-22391 Hamburg

Architekt: schneider+schumacher Architekten ZT GmbH

Energiebezugsfläche: 10.533 m²

Heizlast: 607,1 kW

Kühllast: 784,2 kW

Haustechnikkonzept

  • Anschluss an Fernwärme- und Fernkältenetz Wien Energie
  • Kälteabgabe über Bauteilaktivierung
  • ÖGNI Zertifizierung Silber geplant
  • Zentrale MSR inkl. Monitoring und Datenanalyse
  • Komfortlüftung mit hocheffizienter Wärmerückgewinnung für die einzelnen Bereiche (Büro, Verkaufsflächen, Nasszellen, Küche)

Unser Leistungsumfang umfasst die Projektierung der Gewerke HKLS/Stark- und Schwachstrominstallation, Bauphysik sowie die Zertifizierung nach ÖGNI.


 
 
Logo-Leiste

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen